Termine

Jeden Donnerstag, 19:00 bis 21:00 YOGA

in der Hebammenpraxis Silke Ammer, Mittlerer Graben 35/37, 85354 Freising

Donnerstag, 4. Januar 18 , 11. Januar, 18., 25., und Februar und immer donnerstags

YOGA als Lebensphilosophie, Wissenschaft und Werkzeugkasten

Vor ca 2000 Jahren verfasste der Weise Patanjali die erste systematisch aufgeschriebene „Studie“ über den YOGA. Er stellte ihn auf 8 Säulen (auch als 8stufiger Yogaweg bekannt) . Ich mag die Vorstellung eines Mandalas, weil alles ineinander wirkt. Wir werden nicht labern und ich halte keine Vorlesung. Wir bewegen unsere Körper, unseren Geist und-wer es so nennen will-unsere Seele. Yoga hat nichts mit Religionszugehörigkeit zu tun! Aber er ist ein geniales Instrument, uns SELBST (unseren Muckis, unseren Denkprogrammen, unseren Macken….) auf die Schliche zu kommen. Yoga tut GUT 🙂
Beitrag: 15,-

Freitag, 26. Januar 18, 19:00

 

Der Vogel fragt sich nicht, warum er singt. Er tut es, weil er ein Lied in seinem Herzen trägt.

Wir treffen uns einmal monatlich bei mir zuhause in der Isarstr.6, 85356 Freising (3. Stock)

Während dem gemeinsamen Philosophieren darüber, was die Welt bewegt, graben wir alte Songs aus, lassen Neues entstehen und begleiten uns mit bodypercussion oder anderen Instrumenten. „Ich kann nicht schön singen“ gibt’s nicht! Jedem brennt etwas auf der Seele, was nach Ausdruck verlangt.

Frisch von der Leber weg, direkt aus dem Bauch heraus und von Mensch zu Mensch kreieren wir zusammen Textschnipsel für ein neues Lied und kleiden sie in Musik. Improvisieren kann auch Lust machen, etwas zu konservieren. Wer weiß, vielleicht bringt unser Kreis dereinst eine kleine Freisinger Motette zutage (den Motten zur Plage  😛 )

Lasst uns neugierig bleiben!

Bitte unbedingt vorher anmelden, es wird kuschlig eng! 08161-51 92 994

Nächster Treff: Freitag, 12. Januar 18, 19:00 

 

Beitrag: 10,-

 

 

Samstag, 18. November 2017. 10:00-14:00

 

Yoga für Musiker

Das uralte Wissen des Hatha-Yoga um die Wechselwirkungen von Körper, Psyche und Geist kann uns Musikern mit ihren besonderen psychophysischen Anforderungen während dem Üben am Instrument und bei der Arbeit im Orchester wertvolle Dienste erweisen!

Kaum einer von uns ist so unabhängig vom Druck wirtschaftlicher und beruflicher Belastung, dass nicht irgendwelche Zipperlein und Stress sich im Körper niederlassen und uns gewaltig auf den Geist gehen!

Vergesst das Prinzip Leistung, Wettbewerb, Perfektion…

Im Yoga geht es um Ausgleich (von asymetrischen Haltungen am Instrument, Atemblockaden…), um das Kennenlernen des eigenen inneren Zustands und den Zusammenhang von mentaler Verfassung und Muskulatur. Es geht darum, wieder ein Bewußtsein zu erlangen für den eigenen Körper mit seinen berufsnotwendigen Bewegungen. Über diese Bewegungen zur Ruhe kommen und aus der Ruhe in die Bewegung. Weniger work-out als vielmehr work- in. Meditation heisst sich sammeln, nicht zerstreuen! Den Fokus werden wir dabei auf die Atem- und die aufrichtende Tiefenmuskulatur, Hände, Nacken und Rücken richten. Yoga senkt Blutdruck und Lampenfieber, wirkt der musikalischen Umweltverschmutzung entgegen und tut rundherum einfach gut!!!

Samstag,18. November 2017, 10:00 bis 14:00

im Ballettraum (Pavillon) der Musikschule Freising

bitte Brotzeit und eine warme Decke mitbringen.

Beitrag: 20,- Übrigens: Jedes Alter und jedes Niveau willkommen!

 

Monika Althaus, Tel. 08161-51 92 994, www.yoga-music.de

 

JEDEN DONNERSTAG, 19:00. Ab 14. Dezember